Firmenjubiläum im Jahre 1995

Das 125- jährige Firmenjubiläum konnte im Jahre 1995 gefeiert werden, es wurde zum Höhepunkt der Firmengeschichte, da bis zu diesem Zeitpunkt die geplante Dezentralisierung abgeschlossen war und die Firmengruppe zu dieser Zeit die meisten Aufträge durchführen konnte. An den Standorten in Paderborn, Erfurt, Lübeck, Köln und Berlin wurden derzeit knapp 160 Mitarbeiter beschäftigt.

Zu den größeren Projekten der 80,- und 90,- er Jahre zählten u.a. der Kölner Dom, die Burg Dankwaderode in Braunschweig, das Bagno in Burgsteinfurt, der Altenberger Dom, die Bürener Jesuitenkirche und der Hochaltar in der Marktkirche zu Paderborn. Um die zahlreichen Mitarbeiter auch weiter zu beschäftigen wurden in den späten 90.- er Jahren auch einige staatliche Großprojekte angenommen, die nicht immer erfolgreich zu Ende geführt werden konnten. Dazu zählt insbesondere das Großobjekt BMV (Bundesverkehrsministerium), das zu großen Verlusten führte.