profane Eyecatcher

Die Sammlung sakraler Eyecatcher umfasst Skulpturen von Heiligen, deren Kopien sehr unterschiedlich bemalt wurden. Die Ideen zur Neugestaltung basieren auf  verschiedenen Ansätzen, dazu zählen sowohl die farbige Bemalung nach den direkten Vorlagen, alsauch die freie Bemalung nach eigenen Ideen. Die Aufwertung erfahren die Skulpturen durch zusätzliche Ornamente sowie Komplementärfarben des Farbkreises.

 

Renaissancerelief in expressiver Farbigkeit (PE-71)

In der Klosterkirche zu Haina (Hessen) befindet sich ein großes Renaissancerelief von 1542, das im Volksmund auch Philippstein genannt wird.  Im Rahmen einer Ausstellung der Hl. Elisabeth in Marburg wurde das Relief kopiert und angleichend bemalt. Eine Zweitkopie dieser Ausführung sollte in einer übersteigerten, expressiven Farbigkeit gefasst werden und wurde dadurch zum Eyecatcher.

Steinrelief mit Greif und Wappen (PE-74)

Der Greif steht in der Heraldik als Wappentier und ist im Ostseeraum sehr verbreitet. Der Kopf unterscheidet sich vom Adler. Unser Steinrelief war eine vorhandene Kopie in rotem Sandstein ohne Fassung. Der Kunde wünschte nun eine starkfarbige expressive Fassung für seinen Garten.

Parteienfahne für den Bundestag (PE-77)

Der Plenarsaal des Bundestages wurde nach der Wiedervereinigung durch Sir Norman Forster neugestaltet. Die Ausstattung zeigt sich in grauen und bläulichen Tönungen. Wir wollten die Aufmerksamkeit auf das Redepult steigern  und gestalteten einen farbigen Vorschlag zur Umkleidung des Rednerpultes mit 6 Parteien. Die Segmente sind austauschbar und können verschiedentlich gedreht werden.

Drei-Hasen-Brunnen für Paderborn (PE-78)

Das berühmte Drei-Hasen-Fenster im Paderborner Dom ist der Blickfang für jeden Besucher. Das Stadtwappen ist in Rot und Gold gefasst. Aus beiden Bestandteilen wurde ein neuer Drei-Hasen-Brunnen entworfen, der hier als Ansichtsmodell für Stadt und Bevölkerung zur Diskussion gestellt werden soll.

Die Fotoanimation zeigt den fertigen Brunnen auf dem zentralen Platz