Kunstsammlung – Neugestaltung

Zur Tradition der Firma gehörte auch das Sammeln und Bewahren von Kunstgütern,  die durch Anton und Robert Ochsenfarth im Laufe der Zeit erworben wurden.

 

In dem Zeitraum zwischen 2004 bis 2020 wurden auch neue Wege beschritten, indem das weitere Arbeitsgebiet der Neuen Gestaltungen beschritten wurde, also Projekte, die sich als zeitgenössische Beiträge verstehen, indem auch freie expressive Farbgestaltungen zum tragen kamen, die überwiegend auf vorhandenen Kopien oder Abgüssen aufgetragen wurden.