Neuanfang im Jahre 2004

Das Restaurierungsatelier wurde über zwei Etagen mit 4 großen Veluxfenstern eingerichtet und mit dem notwendigen Inventar sowie Gerätschaften und Materialien ausgestattet. Der neue Schwerpunkt des Betriebs liegt seitdem auf der Konservierung und Restaurierung von historischen Ausstattungen, speziell Gemälde und Skulpturen. Die ehemaligen Geschäftsfelder der Kirchenmalerei, Fassadensanierung sowie Stein,- oder Stuck-restaurierung werden nicht mehr angeboten.