S – SACHVERSTÄNDIGER

 

26871 Papenburg – Aschendorf,  Gut Altenkamp, Lindenstraße Spätbarocke Wandmalereien im Eingangsbereich (Entree`)

Die wertvollen Wandmalereien im Entree des Hauses Altenkamp wurden zwischen 1736 und 1765 hergestellt. Eine durchgreifende Restaurierung und Wiederherstellung folgte unter Beteiligung der Denkmalpflege in den Jahren 1998 – 99.

Nach dieser Zeit kam es zu einigen notwendigen Ausbesserungen von Schäden, die nach jetzigen Erkenntnissen nicht in der Struktur der Malereien, sondern in deren Gebrauch / Nutzung zu suchen sind. Neben der konservatorischen Pflege (Wartung) und der klimatischen Umgebung (Temperatur und Luftfeuchtigkeit) ist besonders die Nutzung dahingehend zu ändern, das größere Gruppen/ Menschenansammlungen künftig weitestgehend auf ein Minimum reduziert werden, um weitere Schäden zu vermeiden.  In notwendigen Fällen ist darauf zu achten, das ein Schutz der Wandmalereien durch Abtrennung mit Kordeln oder gar Glasscheiben gewährleistet wird.

Diese Verantwortung dafür kann nur der Eigentümer (Stadt Papenburg) übernehmen. Aus diesem Grunde wird auch empfohlen weitere Kontroll-Begutachtung in 2 Jahren durchzuführen um ggfs. Auf weitere Einflüsse reagieren zu können.

Die Erstattung dieses Gutachtens und die darin enthaltenen gutachterlichen Festellungnahmen erfolgten aufgrund der mir zur Verfügung stehenden Unterlagen und Angaben. Die Beurteilungen der Schäden und die daraus abgeleiteten Maßnahmen habe ich nach bestem Wissen und Gewissen und unparteiisch gegenüber Dritten erstellt.