SKULPTUREN

Als Restaurierung bezeichnet man bei Kulturgütern die Wiederherstellung eines alten Zustands, welcher oft im Laufe der Zeit verloren gegangen ist. Die an einer Restaurierung  beteiligten Fachgebiete richten sich nach den zu restaurierenden Objekten, (z.B. Skulpturen oder Gemälde), den verwendeten Materialien (Holz, Stein, Gewebe) oder den angewendeten Techniken.  Dadurch gibt es z.B. Skulpturen,- Gemälde,- oder Steinrestauratoren.

Die möglichen Maßnahmen an Skulpturen oder Reliefs können sein:

  • Festigung und Niederlegung von aufstehenden, blätternden Farbschollen,
  • Behutsame Reinigung von Verschmutzungen mit Tensiden,
  • Freilegung unterliegender, originaler Farbfassungen,
  • Ergänzung von plastischen Fehlstellen,
  • Kittung/ Ausbesserung von Ausbrüchen in der Fassung,
  • Farbretuschen, Grundierungen mit Aquarell oder Temperafarben,
  • Nach- und Neuvergoldungen mit Blatt- oder Pudergold,
  • Schlußüberzüge oder Firnisse.

Beispiele durchgeführter Konservierungs,- Restaurierungsarbeiten