BARMHERZIGKEIT GOTTES

Am 22. Februar 1931 zeigte sich erstmals die “Göttliche Barmherzigkeit“, als Jesus der Ordensschwester Faustyna Kowalska in ihrer Zelle erschien und sprach:

“Male ein Bild, nach dem was Du siehst, mit der Unterschrift: Jesus, ich vertraue auf Dich. Ich wünsche das dieses Bild verehrt wird, zuerst in eurer Kapelle, dann auf der ganzen Welt. Ich verspreche, dass jene Seele, die dieses Bild verehrt, nicht verlorengeht. Ich verspreche auch hier auf Erden den Sieg über Freinde, besonders in der Todesstunde. Ich werde sie verteidigen, wie meine Ehre”.

Seit dieser Zeit wird der “Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit” jeweils am ersten Sonntag nach Ostern (weißer Sonntag) gefeiert.